Gardinenbefestigungen

Wie kommen Ihre Gardinen am besten zur Geltung? Meistens ist der erste Schritt das Aussuchen der Gardinen oder Vorhänge. Danach wird überlegt, wie sie am besten in den eigenen vier Wänden befestigt werden können. Um die Möglichkeiten der Gardinenbefestigungen geht es in diesem Beitrag.

Für Schlaufen- und Ösenvorhänge bieten sich Gardinenstangen aus hochwertigem Material an, wie Edelstahl oder Messing, für die eine große Vielfalt an Trägern und Endstücken zur Auswahl stehen. Mit schönen Endstücken können Sie einen stilvollen Abschluss der Vorhangstangen bewirken. Edelstahl und Messing sind hochwertige Produkte. Für den schmaleren Geldbeutel sind Gardinenstangen in Edelstahloptik oder Messingoptik zu empfehlen. Die Stabilität wird dabei nicht eingeschränkt, lediglich das Material selbst ist günstiger.

Bei den Vorhangstangen gibt es verschiedene Trägerlängen zu beachten, die je nach Tiefe der Fensterbank eingesetzt werden können. Für eine schöne Optik sollten die Gardinen nicht auf der Fensterbank aufliegen, sondern vor der Fensterbank hängen.
Eine weitere Möglichkeit der Gardinenbefestigung sind Stilgarnituren mit Innenlaufprofilen, die keine Ringe zur Befestigung der Gardine haben. Zum Anbringen werden leichtgängige Faltengleiter oder X-Gleiter am Gardinenband eingelegt. Diese Methode ist nicht nur schick und einfach anzuwenden sondern besticht durch seine moderne Gestaltungsart!

Gardinenschienen mit Innenlauf bieten mehrläufige Variationen. Die Schiebevorhänge können Sie mittels Paneelwagen einsetzen. Der Paneelwagen ist das Bindeglied zwischen der Gardine und der Vorhangschiene. Dadurch wird ein versetztes Anbringen der Vorhänge möglich. Diese Art der Befestigung liegt sehr im Trend und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei Gardinenschienen können auch normale Faltengleiter verwendet werden.

Für ganz leichte Gardinen sind Seilspanngarnituren für eine schlichte Befestigung geeignet. Im Gegensatz zu Vorhangstangen besitzen die Seilspanngarnituren ein Metallseil (Niroseil) mit Seilhaken oder Seilklammern zum Aufhängen der Vorhänge. Die Träger werden an der Wand oder an der Decke angebracht und anschließend wird das Stahlseil an den Trägersystemen befestigt.

Ein Tipp: Gardinen werden am besten mit einem Schleuderstab bewegt. So vermeiden Sie das Anfassen des Vorhanges und schonen den Stoff.

Gardinenstangen mit Innenlauf

Um Gardinen einfach anzubringen, bieten sich Gardinenstangen mit Innenlauf an. Statt mit Ringen an einem runden Rohr werden Gardinen und Flächenvorhänge hier an den Profilen […]

Gardinenbefestigungen

Wie kommen Ihre Gardinen am besten zur Geltung? Meistens ist der erste Schritt das Aussuchen der Gardinen oder Vorhänge. Danach wird überlegt, wie sie am […]